earlz

Home » Archives for earlz

Über earlz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat earlz, 313 Blog Beiträge geschrieben.

Vorbeugung von Zahnfehlstellungen

2021-11-22T13:41:31+01:00

Vorbeugung von Zahnfehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen Das perfekte Gebiss – sicherlich wünschen Sie sich das auch für Ihr Kind. Leider aber tanzen immer wieder Zähne aus der Reihe oder der Unterkiefer scheint nicht so recht in den Oberkiefer zu passen. Da hilft dann nur der Gang zum Kieferorthopäden um die Zähne zu regulieren. Heute hat fast jedes Kind im Laufe seiner Schulzeit eine Zahnspange. Es gibt eine Reihe triftiger Gründe, Fehlstellungen zu behandeln. Engstände der Zähne, Drehungen, Kippungen, aber auch Kieferfehlbildungen gehören hierzu. Denn durch Engstände der Zähne entstehen z.B. Schmutznischen, und als Folge dieser Schmutznischen eine erhöhte [...]

Vorbeugung von Zahnfehlstellungen2021-11-22T13:41:31+01:00

Zahnärztlicher Kinderpass

2021-11-22T13:41:14+01:00

Der Zahnärztlicher Kinderpass Aufgrund ihrer Übergangsfunktion wird den Milchzähnen leider nicht von allen Eltern die notwendige Bedeutung beigemessen. Dabei sind gesunde Milchzähne extrem wichtig. Denn sie sind Platzhalter für die nachfolgenden bleibenden Zähne. Mit der Zahngesundheitsvorsorge muss daher möglichst frühzeitig begonnen werden, um sie dann konsequent ein Leben lang fortzusetzen. Immer noch zu unbekannt ist der „Zahnärztliche Kinderpass“, den Sie in vielen Zahnärztlichen Praxen, bei Hebammen, oft abe auch zusammen mit dem Mütterpass in den Frauenärztlichen Praxen, erhalten können. Unter der Bezeichnung „Zahnärztliches Kinder-Untersuchungsheft“ wurde der erste Zahnärztliche Kinderpass bereits 1998 in Bremen vorgestellt. Im gleichen Jahr wurden auch die [...]

Zahnärztlicher Kinderpass2021-11-22T13:41:14+01:00

Fissurenversiegelung

2021-11-22T13:40:59+01:00

Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen Wenn Sie sich die Kauflächen Ihrer Backen- und Mahlzähne einmal im Spiegel genau anschauen, so stellen Sie fest, dass diese Flächen nicht glatt sind. Sie bestehen vielmehr aus einem System feinster Rillen und Furchen (= Fissuren). In diesen Nischen finden Speisereste und kariesauslösende Bakterien guten Schutz, da sie oft auch durch Zähneputzen nicht entfernt werden können, denn die Borsten der Zahnbürste sind zu dick, um an den Boden der Fissuren zu gelangen. Daher ist Fissurenkaries die häufigste Kariesform nach dem Durchbruch der Zähne. Durch ein Verschließen der Fissuren mit einem speziellen Kunststoff – der Zahnarzt [...]

Fissurenversiegelung2021-11-22T13:40:59+01:00

Fluoridierung

2021-11-22T13:40:25+01:00

Fluoridierung bei Kindern und Jugendlichen Die Wirksamkeit von Fluorid im Kampf gegen Karies ist wissenschaftlich belegt. Bei durch Fluorid geschützten Zähnen kann Säure weniger Mineralien aus dem Zahnschmelz herauslösen (= Demineralisation). Gleichzeitig fördert Fluorid die Wiedereinlagerung (= Remineralisation) von Calcium und Phosphat aus dem Speichel in den Zahnschmelz. Zwar kann die Fluoridgabe durch Fluoridtabletten (= Tablettenfluoridierung) erfolgen, da aber die Fluoride nur auf den Zahnschmelz wirken sollen, ist eine direkte Fluoridierung des Zahnschmelzes durch Zahnpasten, Spülungen, Gele oder Lack (= lokale Fluoridierung) effektiver. Bei allen Fluoridierungsmaßnahmen ist es wichtig, auf die altersentsprechende Dosierung und die regelmäßige Anwendung zu achten. [...]

Fluoridierung2021-11-22T13:40:25+01:00

Vorsorge in der Zahnarztpraxis

2021-11-22T13:40:04+01:00

Vorsorge bei Kindern und Jugendlichen Karies kann durch eine richtige Vorsorge weitestgehend vermieden werden. Zur richtigen Vorsorge gehören nicht nur die Zahnreinigung und eine zahngesunde Ernährung, sondern auch die regelmäßige Kontrolle der gesamten Mundhöhle in der Zahnarztpraxis. Durch diese regelmäßige Kontrolle können Erkrankungen der Zähne aufwendige Behandlungen oft vermieden werden. Für gesetzlich versicherte Kinder und Jugendliche werden durch die Zahnarztpraxen spezielle Vorsorgemaßnahmen angeboten. Früherkennungsuntersuchungen für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr Kinder zwischen dem 6. Lebensmonat und dem vollendeten 6. Lebensjahr haben Anspruch auf sechs zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen. Zum Leistungsumfang gehört die Untersuchung der Mundhöhle und die [...]

Vorsorge in der Zahnarztpraxis2021-11-22T13:40:04+01:00

Ernährung

2021-10-19T12:48:16+02:00

Ernährung bei Kindern und Jugendlichen Eine ausgewogene Ernährung schmeckt nicht nur gut, sondern trägt mit dazu bei, Ihr Kind vor Karies zu schützen und fördert das gesunde Heranwachsen. Denn so erhält Ihr Kind alles, was es für eine gesunde Entwicklung braucht. Natürlich mögen Kinder auch Süßigkeiten. Ein vollständiger Verzicht wäre zwar für die Zähne besser, ist aber in der Regel nicht durchzusetzen. Aber für Karies ist weniger die Menge an Zucker, die verzehrt wird entscheidend. Bedeutender ist die Häufigkeit der Zuckerzufuhr. Je weniger, desto besser. Schädlich sind die vielen süßen Naschereien zwischendurch. Eine Alternative sind zuckerfreie und damit zahnfreundliche Süßigkeiten, [...]

Ernährung2021-10-19T12:48:16+02:00

Zahnpflege

2021-10-19T12:11:21+02:00

Zahnpflege bei Kindern und Jugendlichen Studien zeigen, dass leider immer noch zu viele Kinder im Alter von drei Jahren kariöse Milchzähne haben. Dabei sind gesunde Milchzähne wichtig, denn jeder Milchzahn dient als Platzhalter für den nachfolgenden bleibenden Zahn. So manche kieferorthopädische Behandlung könnte durch ein intaktes kariesfreies Milchgebiss erspart bleiben. Damit Karies keine Chance hat, sind (zahn)gesunde Ernährung und eine gute Mundhygiene wichtig. Schon 2x täglich Zähneputzen führt zu mehr Zahngesundheit. Eine gute Mundhygiene muss bereits mit dem 1. Zahn im Babyalter beginnen und anschließend über alle Altersstufen konsequent weitergeführt werden. (Informationen zur Mundpflege beim Baby). Zwar wird das Zähneputzen [...]

Zahnpflege2021-10-19T12:11:21+02:00

Auffälligkeiten im Mund

2021-08-19T13:10:57+02:00

Mundsoor Pilzinfektion der Mundhöhle Der Mundsoor ist eine Pilzinfektion, die durch Candida-Hefepilze verursacht wird. Häufig tritt sie bei Neugeborenen auf. Sie zählt zu den häufigsten Krankheiten im Säuglings- und Kleinkindalter. Hier finden die Candida-Hefepilze günstige Bedingungen vor, da die Immunabwehr bei Säuglingen noch nicht vollständig entwickelt ist.  Es ist eine Krankheit mit zum Glück meist harmlosen Verläufen. Einige Neugeborene kommen bereits während der Geburt im Geburtskanal mit dem Candidapilz in Berührung. Andere Möglichkeiten der Übertragung können die Hände des Pflegepersonals sein oder die Brust der Mutter. Eine Ansteckung durch das Vorkosten der Babynahrung aus hefebesiedelten Mundhöhlen ist ebenso möglich. [...]

Auffälligkeiten im Mund2021-08-19T13:10:57+02:00
Mehr Beiträge laden
Nach oben