Geringe Abrasivität geht immer mit reduzierter Reinigungsleistung einher. Die entsprechende Messgröße nennt man „pellicle cleaning ratio“ (PCR). Sie beschreibt, inwieweit die betreffende Zahnpasta das Zahnoberhäutchen (Pellikel) beim Zähnebürsten stört, also gefärbte Auflagerungen entfernt. Beide Effekte müssen in ausgewogenem Verhältnis stehen und die individuellen Bedürfnissen berücksichtigen.