Ablauf der Behandlung

Eine Parodontalbehandlung ist immer dann angezeigt, wenn die Gewebe Entzündungssymptome zeigen. Sie soll vor allem ursachenbezogen erfolgen, d.h. die bakteriellen Beläge sind vollständig zu entfernen. Diese Therapie, durch die saubere Mundhygieneverhältnisse hergestellt werden sollen, umfasst nicht nur die Leistungen des Zahnarztes, sondern auch ganz wesentlich die Mitarbeit des Patienten. Schon diese Mitarbeit des Patienten genügt oft, um die Gesundung der parodontalen Gewebe einzuleiten.

In fortgeschrittenen Fällen dagegen werden zusätzliche Maßnahmen, insbesondere chirurgische Eingriffe, notwendig. Die regelmäßige und vollständige Entfernung der Beläge durch den Patienten ist ein wesentlicher Bestandteil der Parodontaltherapie. Sie ist eine Voraussetzung für den Behandlungserfolg und für eine gute Langzeitprognose. Zusätzlich wird eine professionelle Unterstützung der Patienten durch Zahnärzte, Dentalhygienikerinnen und Prophylaxepersonal benötigt.

Ablauf der Parodontalbehandlung:
Flussdiagramm „Teil I: Die Parodontalbehandlung“ (pdf-Datei)
Flussdiagramm „Teil II: Die Langzeitbetreuung (Recall)“ (pdf-Datei)

SIE ERREICHEN UNS

Montag – Freitag: 9.00 Uhr – 12.00 Uhr | Montag – Donnerstag: 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

unter der Telefonnummer 06221 – 522 1811. Unter der dieser Telefonnummer können
Sie auch einen individuellen Beratungstermin in der Beratungsstelle vereinbaren.